Der Zelltyp ist entscheidend

Es findet ein Wechsel zwischen den Organismen und ihrem Nachwuchs statt. Dieser Wechsel zwischen den Generationen ist die Funktion des Zelltyps Eizelle und ruht auf den Inhalten des Zytoplasmas der Eizelle.

Diese zytoplasmatischen Inhalte sind die Genprodukte aus dem Genom des weiblichen Organismus und stammen nicht von denjenigen Genen ab, welche die Geschlechter für den Nachwuchs vorgesehen und weitergegeben haben.

Zytoplasma der Eizelle

Die Inhalte des Zytoplasmas der Eizelle sind auf die Embryogenese hin ausgerichtet und nicht die für das Kind vorgesehenen Gene von Frau und Mann, die von diesen Inhalten des Zytoplasmas der Eizelle auf die Embryogenese hin entsprechend verarbeitet werden (Epigenetik).

Die Eizelle (Zytoplasma) ist die Schnittstelle zwischen den Organismen und dem Nachwuchs.

Das “Weitergeben der Gene (Fortpflanzung)“ führt nicht zum Nachwuchs.