Epigenetische Umgestaltung


https://fortpflanzungstheorie.blogspot.com/p/epigenetik.html?m=1

Die Genprodukte des mütterlichen Genoms im Zytoplasma der Eizelle bewirken die epigenetische Umgestaltung der fortgepflanzten Gene, sodass diese dann sukzessive einen neuen Organismus (Nachwuchs) erbringen.

Die fortgepflanzten Gene sind von sich aus nicht in dem epigenetischen Zustand, einen neuen Organismus zu initiieren. Daraus folgt, dass das Weitergeben der Gene seitens der Eltern (Fortpflanzung) und ihre Vereinigung zum diploiden Genom in der Zygote nicht durch sich zum neuen Organismus führt.