Ein “sich fortpflanzen“ gibt es nicht

Wenn das sich eines Organismus die individuellen körperlichen Merkmale seiner selbst ist, dann kann ein Organismus sich nicht fortpflanzen, da er die Informationen über seine individuellen körperlichen Merkmale nicht im Genom speichert.

Hinzu kommt, dass der haploide Chromosomensatz der Keimzellen (Eizelle und Spermium) zweifach rekombiniert ist und so die Informationen der körperlichen Merkmale des Organismus nicht unverfälscht weitergibt.

Der Sinn und Zweck der Evolution der geschlechtlichen Fortpflanzung ist die Erstellung einer genetische Variation mittels der Genetik zweier Organismen. Es geht bei der geschlechtlichen Fortpflanzung eben nicht um ein sich fortpflanzen der Organismen.