Es gibt keine geschlechtliche Fortpflanzung

Mann und Frau pflanzen sich mit je einer einzelnen Zelle fort. Das bedeutet, dass das was diese je einzelnen Zellen tun, exakt dem entspricht, was wir die Fortpflanzung der Organismen nennen.

Da bei der Befruchtung der Eizelle der Mann das Kind zeugt, wird das Spermium mit dem Mann gleichgesetzt, woraus folgt, das die Eizelle mit der Frau gleich zu setzen ist.

Und da zeigt sich, dass die Eizelle ihre Gene nicht an eine andere Zelle weitergibt und somit die Frau sich nicht fortpflanzt. Das bedeutet, dass es keine geschlechtliche Fortpflanzung gibt und somit der Nachwuchs eben nicht durch diese entsteht.