Mißbrauch

Zwischen einem Mann und einer Frau ergibt sich kein Vertrags- oder Rechtsverhältnis, wenn sie mit einem Kind schwanger ist. Stattdessen muss die Frau beide Geschlechter erschwängern, hat also durch den Mann gleich zweifach zu tun.

Der Mann schleust sich mithilfe eines einzelnen Spermiums in die Produktionsabläufe eines anderen Organismus ein und erhebt aufgrund dessen Ansprüche auf das daraus entstehende Produkt des anderen Organismus.