Falsche Vorstellung der Wissenschaft über die Vererbung

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Zelltheorie

Die Zelltheorie stellt fest, dass der einzige Vermehrungsweg, innerorganisch wie auch generativ, von einer Zelle zur einer neuen Zelle verläuft, bei der die Zelle nicht nur die Gene weitergibt, sondern auch alle bis dahin erstellten Genprodukte.

Die Zellteilung ist gleichzeitig auch die Vererbung der Zelle und dies bezieht sich eben nicht nur auf die Gene. Denn die bis dahin erstellten Genprodukte sind für die neue Zelle absolut notwendig, denn nur über diese kann sie weiter leben.

Die wissenschaftliche Vorstellung, dass die Vererbung einzig über die Gene (Erbinformation) abläuft, ist falsch. Die Existenz der Gene ist nicht dadurch begründet, damit eine Vererbung etabliert werden kann.