Weder eine Hypothese noch eine Theorie

Die Suchmaschine meldet keinen einzigen Treffer, wenn man Theorie oder Hypothese der Fortpflanzung sucht. Eine wissenschaftliche Aussage, die weder eine Hypothese noch eine Theorie ist, wurde ungeprüft und vorab als wahre Aussage angenommen. Was jedoch in der Wissenschaft ein Unding (Kardinalfehler) darstellt.

Deswegen ist die wissenschaftliche Aussage, dass sich die Organismen fortpflanzen eben keine wissenschaftliche Aussage, auch wenn wahrlich alle Wissenschaftler es als eine solche sehen. Dabei findet man keine wissenschaftliche Erklärung dazu, warum das Spermium als Same bezeichnet wird oder was eine Befruchtung und Zeugung sein soll.

Was diesen Wissenschaftsbereich angeht, findet man eine komplette Unterwerfung derselben unter dem Wunsch, den Vater nachträglich zu legitimieren. Denn wenn man genau nachschaut, wurde die Annahme der Fortpflanzung vom Verhalten des Mannes (Spermiums) abgeleitet, welcher tatsächlich seine Gene an die Eizelle weitergibt und somit fortpflanzt. Dumm nur, dass die Eizelle dieses nicht tut.